Beiträge der letzten Tage

2 Gig Speicher kostenlos in einer privaten Cloud !

#1 von Justin Ffm , 12.03.2011 15:07



Alle reden von einer "Cloud", doch was ist das?


Es ist schwierig - wenn nicht gar unmöglich - "Cloud" oder "Cloud Computing" zu übersetzen bzw. dafür einen deutschen Ausdruck zu finden, der die Komplexität hinter diesem Begriff erfassen könnte.

Hier beschränken wir uns darauf, die Möglichkeiten und Vorteile einer Cloud im privaten Gebrauch zu erklären.

Die Cloud ist kein einzelnes Produkt. Es ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl an Möglichkeiten, die sich durch die Verbindung mit dem Internet ergeben. Generell meint "Cloud", dass man bei dem, was man tun, irgendwie das Internet in Form einer Art "Datenwolke" mit einbeziehen kann.
Wenn man so möchte, ist Cloud Computing also eine Art "PC-Arbeiten in der Wolke". Dabei ist Cloud keine Einbahnstraße, sondern funktioniert wie eine Autobahn in beide Richtungen: Man kann Dinge in seiner Cloud ablegen (z. B. eigene Dateien) oder aus einer anderen Cloud Dinge beziehen.

Für Privatanwender umfasst die Cloud eine ganze Menge interessanter und nützlicher Möglichkeiten:

Dateien – wie z. B. Fotos, Videos, Musikstücke, Dokumente usw. - die man bisher immer nur lokal auf der Festplatte des PCs oder einem USB-Speichermedium abgespeichert hat, lassen sich kostenlos und sicher verschlüsselt im ganz privaten Speicherplatz in der Cloud ablegen (unsere Empfehlung Dropbox, siehe unten).

Man bestimmt selbst, wer darauf Zugriff bekommen soll – so ist die Privatsphäre voll geschützt.

Wenn man auf mehreren Geräten dieselben Inhalte abspeichern will, so brauch man das nicht länger durch lästiges Hin- und Herkopieren manuell durchführen.
Es gibt viele Anbieter, leider sind die meisten noch für Privat-Anwender zu undurchsichtig und kompliziert.
Wir empfehlen hier nun die Dropbox, einen einfachen unkomplizierten Cloud-Dienst.

Mit der Dropbox kann man kostenlos Dateien (Filme, Fotos, Dokumente) sowohl in der persönlichen Cloud abspeichern als auch auf Wunsch auf andere PCs übertragen.

Was bringt mir die Cloud?
Unkomplizierte Weitergabe von Daten. Der grundlegende Vorteil einer Cloud ist: Der Anwender, egal, wo er sich gerade befinden, hat immer und überall Zugriff auf seine wichtigen Daten, wie Dokumente, Präsentationen, Fotos etc., kann diese mit anderen teilen, bearbeiten.
Heraufladen von Daten von Überall ohne Installation der Dropbox ist ebenso möglich.

Bearbeitung der Dokumente auch im Offline-Modus, nach Wiederherstellung der Internetverbindung automatische Synchronisation: Diese Bearbeitung im Offline-Modus ist auch auf dem PC möglich, und die Aktualisierung findet mit dem nächsten verfügbaren Internetzugang statt.

Sicherheit?
Welche Inhalte aus der eigenen Cloud für Andere sichtbar sein sollen, das legen die Anwender selber fest, man kann einzelne Dateien oder ganze Ordner für bestimmte Personen freigeben.
Nur wer eine Berechtigung vom Besitzer der Cloud (Dropbox) erhält, kann auch auf deren Daten zugreifen.
Verschlüsselte Übertragung der Daten über das Internet: Die Übertragung und das Speichern findet zuverlässig verschlüsselt mittels AES256 statt.

Großer Vorteil: Jeder Datenaustausch unter den Nutzern der Cloud ist rein privat und kann nicht von Außen kontrolliert werden!

Unterschiedliche Versionsstände wiederherstellbar:
Dropbox beherrscht auch Versioning - damit hat man Zugriff auf alle bisherigen Versionen eines Dokuments. Damit ist es möglich, bei einem später festgestelltem Fehler innerhalb des Dokumentes auf jeden beliebigen Stand zurückzuspringen.
Auch in der Dropbox gelöschte Dokumente sind innerhalb 30 Tagen wieder herstellbar.

Bei der Übertragung eines Dokuments wird nur die Änderung übertragen und nicht das gesamte Dokument. Damit ist auch der Datenverkehr zwischen Clientrechner und Server sehr gering, auch bei großen Dokumenten.

Die hier beschriebene Cloud, die Dropbox, ist sofort nach Anmeldung kostenlos mit bis 2 Gig Speicher nutzbar.

Voraussetzung ist die Installation eines Clientsoftwareprogrammes, welches kostenlos im angelegten Account herunterladbar ist.
Alternativ gibt es auch eine Software für den mobilen Einsatz, welches den Einsatz auf einem USB-Stick ermöglicht.

Die unterstützten Betriebssysteme sind:
-Windows
-Linux
-MacOS
-Android
-Blackberry
-Apple Ipad
-Apple Iphone / Ipod.

Eigentlich unverzichtbar ist die Software auf den Mobilegeräten, hier hat man auch den vollen Zugriff auf die Dokumente, zusätzlich hat man die Möglichkeit, ein oder mehrere Dokumente als Favoriten zu kennzeichnen, dann sind diese Dokumente auch offline verfügbar. D.h. man benötigt zum Betrachten und Bearbeiten keine permanente Internetverbindung. Nach Abwahl als Favorit ist das Dokument wieder lokal gelöscht.

Wo gibt es dieses Service?

Hier der Link: http://db.tt/QWSvGcT

Anklicken, anmelden, Dropbox installieren, fertig, um damit zu arbeiten.






Arthur Schopenhauer: "Höflichkeit ist wie ein Luftkissen. Es mag wohl nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens."

 
Justin Ffm
Administrator
Beiträge: 16.592
Registriert am: 26.06.2005

zuletzt bearbeitet 12.03.2011 | Top

   

Unterhaltung für die Chat-freien Musiksendungen
Aktuell und Up to date mit RWB

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor