Beiträge der letzten Tage

+1 auf Radio Weissblau

#1 von Justin Ffm , 16.04.2011 15:15



Neu auf den Radio Weissblau-Seiten: Es gibt nun ganz oben und ganz unten nun einen FATTR-BUTTON.



"Was ist Flattr und wie geht das?


Was ist Flattr?
Mit Flattr verteilt man Anerkennung und Geld im Internet.

Das Prinzip ist schnell erklärt:
Zuerst bestimmst Du, wie viel Geld Du bezahlen möchtest. Später legst Du fest, wer es bekommt.

1. Du legst fest, wieviel Geld Du im Monat verteilen möchtest.
2. Wenn Du im Internet etwas gut findest, klickst Du auf den grünen Flattr-Button.
3. Am Ende des Monats wird Dein Betrag auf alle Dinge, die Du geklickt hast, aufgeteilt.

Ziemlich einfach, nicht wahr?

Der Mindestbetrag ist nur 2,- €. Das kann sich also jeder leisten. Jeder der mit Flattr Geld einnehmen will, muss auch selbst Geld verteilen.

Ein Beipiel:
Du möchtest im Monat 5,- Euro für tolle Inhalte im Internet ausgeben. Im Netz findest Du 25 Dinge, die Dir gefallen, und klickst dort auf den Flattr-Button. Am Ende bekommt jeder, der Dir schöne Sachen ins Internet gestellt hat, 20 Cent von Flattr. Ein Teil davon behält Flattr selbst, um den Service zu finanzieren. Das sind zur Zeit 10%.

Der Flattr-Button funktioniert ähnlich wie bei Facebook “Gefällt mir”, nur dass beim Anbieter ein bisschen Geld ankommt. Das ist natürlich ein viel größerer Anreiz weiterzumachen und Dir neue nützliche Inhalte anzubieten. So kannst du für Sachen einfach bezahlen und gleichzeitig die Kosten vollständig kontrollieren.

Wie melde ich mich an?
1. Gehe auf die Webseite www.flattr.com
2. Gib einen Benutzernamen und ein Passwort an.
3. Gib eine E-mail Adresse an, die Du später bestätigst.
4. Überweise mindestens 2,00 € auf Dein Flattr Konto (Add means).
Dafür kannst Du Paypal oder eine Kreditkarte benutzen.

Fertig!
Klick einfach auf den Flattr-Button, wenn Dir etwas gefällt.
Jetzt unterstüzt Du Inhalte im Internet mit Geld und Anerkennung.


Was sind Subscriptions?
Subscribtions sind ein Abonnement.
Wenn Du ein zweites Mal auf den Flattr-Button klickst, kannst Du ein Ding 3, 6 oder 12 Monate abonnieren. Flattr klickt dann jeden Monat automatisch für Dich auf den Flattr-Button.

Was kann man flattern?
Die Bandbreite ist sehr groß und reicht über Videos, Webseiten, Blogs und Podcasts bis zu Bildern und Software. Eigentlich gibt es da keine Grenze. Die Taz als bislang größter Medienpartner ist auch schon dabei.

Warum Flattr?
Du hast die volle Kostenkontrolle:
Wenn Du öfter klickst, zahlst Du nicht mehr.
Du musst nicht jedes Mal überlegen, wie viel Du spendest.
Du musst nicht jedes Mal eine Überweisung machen, wenn Du etwas spenden möchtest."

Quelle: rudimentor.de

Und wer gleich mal ausprobieren möchte kann das hier tun:


Flattr this




Auch NEU auf RWB ist folgendes Tool:


Share




Damit wird es leicht gemacht, RWB zu empfehlen, usw. usw. Einfach mal anschauen...


liebe Grüsse Justin




Arthur Schopenhauer: "Höflichkeit ist wie ein Luftkissen. Es mag wohl nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens."

 
Justin Ffm
Administrator
Beiträge: 16.592
Registriert am: 26.06.2005

zuletzt bearbeitet 02.06.2011 | Top

RE: +1 auf Radio Weissblau

#2 von Justin Ffm , 02.06.2011 16:17

HUHU,

aufgrund des geringen Interesses tauschen wir den Flattr-Button auf unseren Seiten gegen den neuen
Google +1 Button aus.

Wir würden uns freuen wenn ihr diesen nun nutzen und uns damit bei Google empfehlen würdet.Für die Benutzung des Buttons entstehen keinerlei kosten!

Wir danken euch für jede Empfehlung

herzliche Grüsse

Justin

PS:

Wer mehr wissen möchte wie der neue Button +1 funktioniert kann dies nachlesen unter:

Google startet den +1-Button für jede Website - WinFuture.de


Arthur Schopenhauer: "Höflichkeit ist wie ein Luftkissen. Es mag wohl nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens."

 
Justin Ffm
Administrator
Beiträge: 16.592
Registriert am: 26.06.2005

zuletzt bearbeitet 02.06.2011 | Top

   

Radio Weissblau nun auch als Blog erreichbar
RWB-Shop, da macht einkaufen gute Laune

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor